Gebäudeversicherung Vergleich

Einen Gebäudeversicherung Vergleich zu erstellen heißt, sich intensiv mit den Risiken die ein Gebäude betreffen kann  auseinander zu setzen.

Der Wert eines Gebäudes und die mit einem Gebäude verbundenen Risiken müssen richtig eingeschätzt werden.
Um einen Gebäudeversicherung Vergleich zu erstellen, der die Risiken richtig einordnet und den wirtschaftlichen Bereich richtig berücksichtigt, werden weitere Informationen erforderlich.

Wie läuft in der Regel ein Gebäudeversicherung Vergleich ab, der auf einem Vergleichsportal oder von der Stiftung Warentest – Finanztest erstellt wurde.

Es werden die Anbieter aufgelistet, die im jeweiligen Vergleichsportal gelistet sind, oder am Verfahren teilnehmen, dass von der Stiftung Warentest -Finanztest mit 22 Seiten veröffentlicht wurde.

Das Wirtschaftlichkeitsprinzip ist für den Umfang des Versicherungsschutzes und die Höhe des Beitrages, ein zentrales Anliegen für Verbraucher und Versicherungsmakler.

Der Beitrag spielt im Gebäudeversicherung Vergleich eine zentrale Rolle. Der Beitrag allein ist jedoch nur eine Größe im Gebäudeversicherung Vergleich. Der Umfang des erforderlichen Versicherungsschutzes, ist der Ausgangspunkt für jeden Gebäudeversicherung Vergleich.

Die nachfolgenden Schritte führen zu dem erforderlichen Ergebnis, im Gebäudeversicherung Vergleich. Nach dem Wirtschaftlichkeitsprinzip wird der Versicherungsumfang im Verhältnis zum Beitragsaufwand ermittelt.
Nicht alles was versicherbar ist, muss  auch in der Gebäudeversicherung versichert werden. Nur die realen Werte und der erforderliche Umfang der Gebäudeversicherung sollte im Gebäudeversicherung Vergleich aufgenommen werden.

Neben der Risikoanalyse ist eine Risikobewertung zu erstellen. In der Risikobewertung werden die einzelnen Risikobausteine in ihrer Wirkung bewertet.

Beispiel:  Aufräum- und Entsorgungskosten
Die Aufräum- und Entsorgungskosten können je nach Gebäudeart und Risikoanalyse unterschiedliche Summen erfordern.
Bei Totalverlust durch Feuer müssen alle Umstände berücksichtigt werden. Dazu gehört z.B. ob ein Öltank im Gebäude eingebaut ist, der zu einer Kontamination der Gebäudeteile führt. Durch Umweltauflagen und den Kosten der Entsorgung als Risikomaterial muss eine ausreichende Versicherungssumme vorhanden sein. Mit den bekannten 10 % der Gebäudeversicherungssumme ist dem Risiko nicht zu begegnen.

Beispiel: Leitungswasser der Zu- und Ableitungsrohre auf dem Gebäudegrundstück und im Gebäude.
Die Schäden durch Leitungswasser der Zu- und Ableitungsrohre stellen den Löwenanteil der Schadenszahlungen in der Gebäudeversicherung.
Die von den Versicherern angebotenen Summen reichen in den meisten Fällen nicht aus, da die Anforderungen an die Ersatzleistungen im Wasserschaden erheblich sind.
Trocknungskosten und die Anforderungen an den Erhalt des Wohnstandards sollten in die Risikobewertung einfließen.

Beispiel: Sturmschaden auf dem Grundstück, z. B. durch umfallende Bäume oder am Gebäude.
Durch extreme Witterungen, kann es zu Schäden kommen, die auch ein witschaftliches Risiko herbei führen kann. Unsere Experten wissen darüber zu berichten.

  • 2. Schritt: Die Bestandsanalyse.
    In der Bestandsanalyse werden die bestehenden Gebäudeversicherungen mit den Anforderungen der Risikoanalyse und der Risikobewertung abgeglichen.
    Deckungslücken oder Überversicherrungen die sich aus den Schritten ergeben, werden dann deutlich.
  • 3. Schritt: Die Marktanalyse bzw. Gebäudeversicherung Vergleich.
    Die Marktanalyse ist noch umfassender wie der Gebäudeversicherung Vergleich. In der Marktanalyse werden individuelle Deckungskonzepte auf den erforderlichen Versicherungsschutz erstellt.
    Die Marktanalyse ist ein wichtiger Bestandteil im Gebäudeversicherung Vergleich.Mit der Marktanalyse wird ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftlichkeitsprinzips in diesem Prozess verwirklicht.
  • 4. Zusammenfassung der einzelnen Teilschritte:
    Ein gutes Ergebnis, erforderlicher Versicherungsumfang zu einem marktkonformen Beitrag kommt nicht durch die bekannte Vorgehensweise der Versicherungswirtschaft, sondern durch einen bewusst herbeigeführten gezielt Nachfrage nach Versicherungsschutz.

Ein Gebäudeversicherung Vergleich kann mit diesem Link auf die Homepage erstellt werden.

Morgen & Morgen  Gebäudeversicherung Vergleich

Gebüudeversicherung Vergleich mit CVWin von Morgen & Morgen.

Für uns Versicherungsmakler gehen die vorher genannten Schritte 1 bis 4 über den Gebäudeversicherung Vergleich hinaus, da wir immer wieder im Gespräch feststellen, das die Anforderungen unserer Mandanten sehr individuell ausgeprägt sind.

Stellen Sie mit unseren Experten das Thema Versicherungen auf den Kopf und gehen vom Angebot zur Nachfrage.

 

Hier klicken

 

 

 

 

4 Antworten auf Gebäudeversicherung Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Report anfordern


E-Mail-Adresse*:

anmelden
abmelden

 

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de