Versicherungen für selbstständige Handwerker

Versicherungen für selbstständige Handwerker, verlangen vom  Versicherungsmakler fachliche Kompetenz und das Verständnis für Unternehmen im Handwerk.

Die Anforderungen an Versicherungen für selbstständige Handwerker, stellen Unternehmen im Handwerk und den Versicherungsmakler vor neue Herausforderungen.

Versicherungen für selbstständige Handwerker sind Kosten, die in die Kostenkalkulation der Unternehmen im Handwerk einfließen und die Wettbewerbsfähigkeit beeinflussen.

Der Unternehmer im Handwerk kennt sein Unternehmen und die damit verbundenen unternehmerischen Risiken.

Versicherungen für selbstständige Handwerker, sollten nach  betriebswirtschaftlichen Entscheidungsprozessen in der nachfolgenden Reihenfolge und systematischen Schritten erarbeitet werden.
Nicht jedes Risiko verlangt nach einer Versicherung.
Selbstbehalte und Ausschnitts Versicherungen können helfen die Kosten zu senken.

Stellen Sie Ihre Fragen an die Experten.

Ein Expertenrat anfordern:
In dem auf dieser Seite eingefügten Video beschreiben wir den Weg unserer Versicherungs- und Vorsorgeanalyse:

1. Schritt:
Erstellen einer Risikoanalyse und Risikobewertung.Versicherungen für selbstständige Handwerker

2. Schritt:
Die Bestandsanalyse, um sicher zu stellen, das die bestehenden Versicherungsverträge mit der Risikoanalyse und der Risikobewertung überein stimmen.

3. Schritt:
Der Schichtenvergleich.
Gegenüberstellung aller Förderwege, der betrieblichen und privaten Altersvorsorge.

4. Schritt:
Die umfassende Marktanalyse.
Die Beitragsunterschiede von 100 % und mehr verlangen aus betriebswirtschaftlicher Sicht, die umfassende Marktanalyse.
Nicht allein der Beitrag ist die entscheidende Größe, sondern die Bedingungen.
Versicherungen für selbstständige Handwerker stellen besondere Anforderungen.

5. Schritt:
Die Zusammenfassung der einzelnen Teilschritte.
Entscheidungsgrundlagen erstellen.

Schauen wir uns die einzelnen Anforderungsbereiche an:

Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung:

Grundlage der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung ist eine umfassende Risikoanalyse und Risikobewertung.
Welche Ausprägung die nachfolgenden Risiken der Versicherungen für selbstständige Handwerker beinhalten, wird in der Risikoanalyse und Risikobewertung festgestellt.

Produkthaftpflichtversicherung.
Umweltschadenhaftpflichtversicherung.
Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Der Unternehmer im Handwerk kennt sein Unternehmen und erstellt mit dem Versicherungsmakler die Risikoanalyse und Risikobewertung, die alle  Fragen zu den Versicherungen für selbstständige Handwerker einschließen.

Betriebliche Sachversicherungen:

Betriebsinhaltsversicherungen:
Risiken:  Feuer – Leitungswasser – Sturm – Hagel – Einbruch- Diebstahl und Elementarschadenversicherungen.
Elektronikversicherung als Baustein oder Einzelversicherung.
Einschließlich der Betriebsunterbrechungsversicherungen gegen die einzelnen Risiken.

Betriebsgebäudeversicherung:
Risiken:  Feuer – Leitungswasser – Sturm – Hagel und Elementarschadenversicherungen.
Wenn erforderlich ein Glasversicherungen einschließen.

Transportversicherung:
Werkverkehrstransportversicherung bei Verlust oder Beschädigung, während der Transportdauer oder der erforderlichen Lagerung.

Betriebsrechtschutzversicherung:
Eine Risikoanalyse und Risikobewertung ist erforderlich um die Rechtschutz – Versicherungen für selbständige Handwerker zu erarbeiten.

Technische Versicherungen:
Maschinenversicherungen sind für einzelne Gewerke eine sinnvolle Riskoabsicherung.
Risikoabsicherung gegen Maschinenbruch – Überspannungsschäden – Bedienungsfehler und weitere Risikobausteine je nach Risikoanalyse und Risikobewertung.

Vertrauensschadenversicherung:
Je nach Betriebsstruktur kann es eine sinnvolle Investition sein.

KFZ Versicherung:
Die Anforderungen werden von der Betriebsstruktur wesentlich beeinflusst.
KFZ Rahmenverträge oder auch Einzelversicherungsverträge können ein Lösungsansatz sein:

Forderungsausfallversicherung, eine besondere Versicherungsform:

Die unternehmerische Entscheidung über den Sinn einer Forderungsausfallversicherung, erfolgt nach sorgfältiger Risikoabwägung, in der Zusammenarbeit zwischen dem Versicherungsmakler und dem Unternehmer im Handwerk.

Hier muss die Frage gestellt und beantwortet werden, warum der Versicherungsmakler der richtige Partner zum Thema Versicherungen für selbstständige Handwerker ist:

Der Versicherungsmakler steht auf der Seite der Unternehmen im Handwerk, so hat es der Bundesgerichtshof bereits im Jahre 1985 in seinem Sachwalter Urteil entschieden.
Hinzufügen muss der neutrale Beobachter, das nur der Versicherungsmakler über die notwendigen Kenntnisse vom Versicherungsmarkt verfügt, um die Absicherung der Risiken, z. B. eine Forderungsausfallversicherung zu erstellen.

Mit dem nachfolgenden Video stellen wir betrieblichen Abläufe vor, die zur Risikoanalyse und Risikobewertung der Versicherungen für selbständige Handwerker gehören:

Die gleichen Entscheidungsschritte gelten für die private Vorsorge.

Versicherungen für selbstständige Handwerker, unterliegen besonderen Gesetzmäßigkeiten.
Unsere Marktuntersuchungen, gestützt durch die täglichen Erfahrungen sehen erheblichen Nachholbedarf in folgenden Bereichen, die wir auf unseren Webseiten noch umfassender darstellen:

Versicherungen für selbstständige Handwerker sollten folgende Zahlen, Daten und Fakten überprüfen:

  • Die Möglichkeiten des § 204 VVG, zur Beitragsstabilität in der privaten Krankenversicherung.
  • Einschluss der Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit, in eine private Rentenversicherung.
  • Leistungsdynamik im Falle der Berufsunfähigkeit
  • Umfassende Rentengarantiezeiten zur Versorgung der Familie.

Hier handelt es sich um einen Ausschnitt von Fragen, die mit  Versicherungen für selbstständige Handwerker, gelöst werden sollten.

Aktuelle Themen der Zeit bearbeiten wir regelmäßig mit unserer Online Akademie Helmut Jäger, die wir auf der
Plattform EDUDIP führen.

Den Seminarfahrplan stellen wir Ihnen mit nachfolgendem Link zur Verfügung:

 

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Geb. Datum

Ich wünsche Infos über:

Ihre Nachricht


Bitte Ergebnis eintragen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Report anfordern


E-Mail-Adresse*:

anmelden
abmelden

 

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de