Blog: Aktuelle Themen und Nachrichten

Aar Einrich online Marktplatz

Wir sind ein Teil vom Aar Einrich online Marktplatz.

Den Aar Einrich online Marktplatz sehen wir für Verbraucher und Unternehmen, als zukunftsorientierte Einrichtung.

Welchen Nutzen bieten wir als Versicherungsmakler dem Verbraucher.

aar Einrich Online Marktplatz

Helmut Jäger

Der Nutzen, so der Vorsorgeexperte
Helmut Jäger, ist die Nähe der handelnden
Personen im Aar Einrich online Marktplatz!

Geben Sie bei Google den Suchbegriff:
Jäger Versicherungsmakler Holzheim ein,
Sie erhalten alle Informationen über unser
Unternehmen und den verantwortlichen Personen.

Wir sind mit der Region sehr stark verbunden und stehen für nachhaltiges handeln.

Der Begriff der Nachhaltigkeit steht für unser Unternehmen nicht erst seit kurzer Zeit, als Modebegriff, sondern zeichnet unser Handeln seit Unternehmensgründung.

Marco Jäger, Vorsorgeexperte für das Spezialgebiet Sach- Haftpflicht und Gewerbeversicherungen, arbeitet seit 20 Jahren in unserem Unternehmen.

aar einrich online Marktplatz

Marco Jäger

Wir firmieren als OHG und stehen als Personen für unsere Aufgaben im Aar Einrich online Marktplatz ein

Unsere  Aufgabe als Versicherungsmakler,
ist im Sinne des Sachwalter – Urteils vom BHG, dem Bundesgerichtshof ausgerichtet.

Das Urteil des BGH stellt uns als Makler auf die Seite der Verbraucher.
Die Unterscheidung wird deutlich, durch unsere Unternehmenspolitik.

Die Beitrags- und Leistungsunterschiede der Versicherungswirtschaft sind so extrem, das Verbraucher ein Vermögen verlieren können.

Wir sehen Versicherungsleistungen als Dienstleistung an den Verbraucher und nicht das Ziel der Gewinnmaximierung der Versicherungsunternehmen.

Nur der Vergleich der einzelnen, nachfolgenden Zahlen, Daten und Fakten bringt aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung, die erforderliche Sicherheit.

Die Schritte im Einzelnen!

1. Schritt:
Erstellen einer Risikoanalyse und Risikobewertung
Hat das Risiko über das nachgedacht wird, wirklich die ihm zugedachte Priorität.

2. Schritt:
Bestandsanalyse.
Alle bestehenden Versicherungsverträge kommen auf den Prüfstand.
Erfüllen diese Verträge, die in sie gestellten Erwartungen.

3. Schritt:
Staatliche Förderung Schichtenvergleich erstellen.
Der Schichtenvergleich ist seit 2005 ein Muss, da mit Einführung des Alterseinkünftegesetz – AEG, unterschiedliche Förderungen mit den einzelnen Schichten verbunden sind.

4. Schritt:
Erstellen einer Marktanalyse, unterstützt mit Morgen & Morgen.
Alle Anforderungen werden in die Marktanalyse eingebracht, so können Beitrag und Leistungen in Einklang gebracht werden.

5. Schritt:
Wenn alle Zahlen, Daten und Fakten zusammengefasst und analysiert wurden, kann es zu einer Entscheidung führen.
Der Vergleich macht Sie sicher in Ihrer Entscheidung, wie diese Entscheidung auch ausfallen wird.

Rufen Sie uns jetzt an, Telefon Nr. 06432-910969, oder senden Sie nachfolgede Nachricht!

Ihr Name

Straße

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Geb. Datum

Ich wünsche Infos über:

Ihre Nachricht

 

Weitere wichtige Informationen:

Kurze Anmerkung: Google bewertet unsere Analyse der Sicherheit von
124 Mio. Treffern auf dem 3. Platz.

Qualität und Transparenz in der Versicherungsbranche wird von Google seit Jahren mit 6.4 Mio. Treffern, auf Platz 1 geführt.

In regelmäßigen Abständen stehen wir unsere Mandanten im Aar Einrich online Marktplatz Rede und Antwort in Online Webinaren:

Unsere Webinare werden aufgezeichnet, sodass alle Informationen im Aar Einrich online Marktplatz, nachgearbeitet werden können.

 

Aar Einrich Marktplatz

Der Aar Einrich Marktplatz ist ein regionaler Wirtschaftsbereich, der durch Bodenständigkeit gekennzeichnet ist.

Seit der Gründung unseres Unternehmens 1998 konnten wir im Aar Einrich Marktplatz, viele Unternehmer von unserer Arbeit überzeugen.

Unsere Arbeitsweise entspricht der Bodenständigkeit vom Aar Einrich Marktplatz.

Werte schützen, Haftung begrenzen,
Rechte durchsetzen, verstehen wir als bodenständiger Versicherungsmakler.

Zu unserem Berufsbild.

Marco Jäger, seit 21 Jahren im Beruf,
ist für seine Bodenhaftung auch im Aar Einrich Marktplatz bekannt.

Jeder einzelne Schritt der erarbeitet wird, führt dazu, das die Ziele und Wünsche unserer Mandanten in die Tat umgesetzt werden.

Somit wird sichergestellt. das die Risiken im Versicherungsfall auch versichert sind.

Marco Jäger spricht über alle Risikofaktoren, einschließlich der nicht zu versichernden Risiken und auch über die Risiken für die sich keine Versicherung lohnt.
Nicht alle Risiken müssen versichert werden. Es muss nur darüber Klarheit herrschen

Beispiele aus der täglichen Arbeit:

Der Kraftfahrtversicherung im gewerblichen und privatem Bereich.

Der Haftpflichtversicherung im gewerblichem Bereich, Schwerpunkt Handwerk und Gewerbe.

Sachversicherungen, vom Inhalt bis zum Gebäude.

Cyberversicherung für gewerbliche Unternehmen, gemeinsam mit unserem Partner Cyber Direkt.

Spezialgebiete, von der Forderungsausfallversicherung bis zur Erfüllungsbürgschaft im Baugewerbe.

Werte erhalten, Risiken begrenzen und kalkulierbar machen.

Risikomanagement einsetzen um den finanziellen Aufwand an Beiträgen zur Versicherung zu begrenzen

Beispiel zur Wohn.- und Geschäftsgebäudeversicherung, einschließlich der Inhaltsversicherung.

Aar Einrich Marktplatz

Aus der Region, Bild nach Hochwasser.

Extreme Wetterlagen führen zu extremen Auswirkungen

Die Elementarschadenversicherung für Gebäude und Inhalt ist bei einer sorgfältigen Risikoanalyse und der Risikobewertung ein wichtiger Risikobaustein.

Der Risikobaustein wird immer dann besonders wichtig, wenn Hanglagen, Wasser vom Bach zum Strom werden kann.
Wenn Aufschüttungen durch Starkregen ins Rutschen geraten können und Grundstücke durch ihre Lage und Zuschnitt ein Risiko darstellen können, auch im Aar Einrich Marktplatz.

Risikomanagement:

  • Risikomanagement heißt, alle Risiken zu erfassen und zu bewerten.
  • Eine Marktanalyse erstellen mit allen Risikobausteinen und durch gezielt eingesetzte Selbstbehalte den Beitrag finanzierbar zu machen.
  • Ohne Marktanalyse und Versicherungsvergleich von Leistung und Beitrag kann es zu keinem Abschluss kommen.
  • Marktanalysen bilden den Versicherungsmarkt mit den verschiedenen Versicherungsunternehmen ab und vergleichen nicht die Varianten einzelner Versicherer.

Risikomanagement ist nach der Norm eine Führungsaufgabe, im Rahmen derer die Risiken einer Organisation, einer Sache identifiziert, analysiert und bewertet werden.

Hierzu sind Ziele für das Risikomanagement festzulegen.
Im Einzelnen betrifft dies die Festlegung von Kriterien, nach denen die Risiken eingestuft und bewertet werden.

Das setzt die Qualifikation für das Risikomanagement voraus.

Marco Jäger sieht die Qualität und die Transparenz in der Versicherung ganz oben.

Rufen Sie unsere Experten unter der Leitung von Marco Jäger jetzt an, Telefon Nr. 06432-910969,  oder senden Sie nachfolgende Nachricht.

Ihr Name

Straße

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Geb. Datum

Ich wünsche Infos über:

Ihre Nachricht

 

 

Das nachfolgende Video zeigt unsere Arbeitsweise, auch im Aar Einrich Marktplatz.

Aktuelle Versicherungsthemen

Zahnzusatzversicherung

Wann ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Das wichtigste zur Zahnversorgung in Kurzform:

  • Der Zahnarzt erstellt vor Behandlungsbeginn einen Heil- Und Kostenplan.
  • Der Heil- und Kostenplan ermittelt die Aufwendungen, für kassenzahnärztliche Leistungen und privatärztliche Leistungen.
  • Als Patient können für alle Leistungen Gegenangebote eingeholt werden und auf Plausibilität hin überprüft werden.
  • Die Zahnersatzleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung richten sich nach Festzuschüssen, die in den einzelnen Bereichen geregelt sind.
  • Wann  der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung zu empfehlen ist, hängt von verschiedenen Faktoren an.
    Der wichtigste Faktor sind die eigenen Vorstellungen und Erwartungen an das persönliche Erscheinungsbild
  • Hinzukommen Dispositionen der Zahngesundheit für den zu zukünftigen Zahnerhalt stehen.

Es gibt zur Auswahl einer Zahnzusatzversicherung für Verbraucher keine  Bewertungsregeln die aus dem Alltagsleben genommen werden können!

  • Weder dem Alltagswissen, oder allgemeinen Kenntnissen kann das Wissen entnommen werden.
  • Die Tarifauswahl muss sorgfältig erfolgen und sollte auf einem Marktvergleich beruhen:
    Nur der Vergleich macht Sie sicher in der Entscheidungsphase.
  • Es heißt nicht umsonst, der Vergleich macht Sie reich
  • Der Vergleich sollte nach Ihren Vorstellungen und Anforderungen erstellt werden, damit nicht der Versicherer, sondern Sie sich als Versicherungsnehmer wiederfinden.

Schauen wir uns die einzelnen Schritte an um festzulegen, ob und wann eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll ist.

  1. Welche Leistungen können von der gesetzlichen Krankenversicherung, GKV,  erwartet werden?
  2. Welche Anforderungen werden an eine Zahnzusatzversicherung gestellt?
  3. Wie kann ein Vergleich über das Gesamtangebot am Versicherungsmarkt erstellt werden?
  4. Ermitteln, wo der Sinn nicht mehr gegeben ist und der Beitrag den Nutzen übersteigt!
  5. Wie sollten die Vergleichsberechnungen aufgestellt werden, damit auch der Nichtfachmann das Ergebnis erfassen und bewerten kann.

Zu Schritt 1: Welche Leistungen können von der gesetzlichen Krankenversicherung, GKV, erwartet werden?

Die gesetzliche Krankenversicherung leistet für Zahnersatz einen Festzuschuss:
Der Festzuschuss ist eine Regelleistung, die durch regelmäßige Zahnkontrolle mit einer Bonusleistung erhöht wird:
Beispiel:
Rechnungsbetrag ermittelt mit einem Heil und Kostenplan.
Eckzahn rechts oben wird ersetzt.
Es werden Regelleistungen in Form von einem Lückenschluss einer Brücke, die an den angrenzenden Zähnen befestigt wird.

Regelleistung – Rechnungsbetrag 992,32  €:
Festzuschuss ohne Bonus
in der Regel 469,16 €, und ein Eigenanteil   von 469,19 €
Festzuschuss mit einem Bonus von 20 %, gleich 562,99 €.
Festzuschuss mit einem Bonus von 30 %, gleich 609,92 €.
Härtefallregelung doppelter Festzuschuss, gleich 992,32 €.

Wer höhere ästhetische Ansprüche hat, kann die Brücke auch verblenden lassen oder stattdessen eine Brücke wählen, die vollständig aus Keramik besteht.
Die höheren Kosten führen nicht zum Anstieg des Festzuschusses, die entstandenen Kosten müssen selbst getragen werden.
Auch die zahnschonende Behandlung der Nebenzähne durch ein Implantat und der erforderlichen Krone erhöhen den Festzuschuss nicht:
Der Überschiessende Rechnungsbetrag muss privat finanziert werden.

Erkrankungen die fast zwangsläufig zu einem enormen Kostenbetrag anwachsen können.

Paradontitis, eine bakterielle Erkrankung, die den gesamten Zahnhalteapparat zerstören kann.
Fast 50 % der Bundesbürger sind an Paradontitis erkrankt.
Osteoporose ist eine Erkrankung des Skelettsystems, so das auch der Zahnhalteapparat betroffen sein kann und somit ie Gefahr von Zahnausfall eintreten wird.

Alle diese Erkrankungen führen zu keinem Anstieg der Festzuschüsse.
Die darüber hinaus gehenden Kosten müssen privat finanzier werden.

Nach oben ^

Zu Schritt 2: Welche Anforderungen werden an eine Zahnzusatzversicherung gestellt?

  • Ein gesundes Lächeln, ein gewinnendes Erscheinungsbild, ist für unseren Lebensweg fast nict mehr auszuschließen.
  • Ein Lächeln durch Zahnlücken oder Klammern getrübt, ist nur sehr schwer positiv zu besetzen.
  • Leistungen der Zahnzusatzversicherung über die Regelleistungen der GKV hinaus.
  • Privatrechnungen im Rahmen der Regelhöchstsätze, dem 2,3 fachen bis 3,5 fachen oder darüber hinaus.
  • Leistungen für Implantate, Inlays und Keramikverblendungen.
  • Knochenaufbau bei der Verwendung von Implantaten:
    Bestimmte Krankheitsbilder erfordern einen Knochenaufbau, damit Implantate gesetzt werden können.
  • Höchsterstattungssätze einschließlich der GKV Leistungen, bis 100 % des Rechnungsbetrages.
  • Professionelle Zahnreinigung und Fluoidierungen, einschließlich Fissurenversiegelung.
  • Besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung in der Zahnzusatzversicherung.

Nach oben ^

Zu Schritt 3: Wie kann ein Vergleich über das Gesamtangebot am Versicherungsmarkt erstellt werden?

Experten erstellen einen  Vergleich zur Zahnzusatzversicherung, der das Gesamtangebot am Versicherungsmarkt erfasst?

  • Ein Vergleich der Zahnzusatzversicherung sollte den Gesamtmarkt abbilden und nicht nur die Tarifleistungen einzelner Versicherer.
  • Die individuellen Anforderungen, die auch über die medizinische Anforderungen hinaus gehen sollten in den Vergleich einfließen.
  • Wichtig für die einzelnen Tarifvergleiche der Zahnzusatzversicherung, stellen die Wartezeiten und Leistungsstaffeln der ersten Versicherungsjahre dar.
  • Fehlen bereits einzelne Zähne, so sollte der Vergleich mit einer Risikovoranfrage, die Leistungen und Beiträge beinhalten, ergänzt werden.

Vergleich Zahnzusatzversicherung

Der Beitragsunterschied einer Zahnzusatzversicherung mit Morgen & Morgen

Gleiche Vorgaben für eine Zahnzusatzversicherung!
Eintrittsalter 40Jahre, Unisextarif.
Privatärztliche Rechnungsstellung.
Mindestens 70 % des Gesamtrechnungsbetrages

Beitragsspreizung von 7,50 €  bis  53,67.

Unterschiede der Zahnzusatzversicherung, durch einen reinen Risikobeitrag, der sich regelmäßig erhöht, bis zu Tarifangeboten mit Alterungsrückstellungen und einer konstanten Beitragshistorie.

Nach oben ^

Zu Schritt 4: Ermitteln, wo der Sinn nicht mehr gegeben ist und der Beitrag den Nutzen übersteigt!

Mit einer Selbsteinschätzung und einem Gespräch mit dem Zahnarzt des Vertrauens, kann der Sinn und die Notwendigkeit einer Zahnzusatzversicherung bewertet werden.

Wer nicht genau einschätzen kann ob eine Zahnzusatzversicherung den erforderlichen Erfolg bringt, sollte einen Beitrag aufs Sparbuch bringen, da eine Zusatzversicherung nicht notwendig ist.

Zu Schritt 5: Wie sollten die Vergleichsberechnungen aufgestellt werden, damit auch der Nichtfachmann das Ergebnis erfassen und bewerten kann.

  • Erfasst werden müssen die einzelnen Risikobausteine, die sich dann in der Berechnung einfließen müssen.
    Z.B.:
    Knochenaufbau bei der Verwendung von Implantaten.
    Besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung.
    Wartezeiten und Leistungsstaffeln der ersten Versicherungsjahre.
  • Der Gesamtmarkt der Versicherungswirtschaft sollte in schriftlicher Form erstellt werden,
    damit alle Zahlen, Daten und Fakten nachvollzogen werden können.

Rufen Sie jetzt das Expertenteam unter der Leitung des Vorosrgeexperten Helmut Jäger an.
Expertentelefon Nr. 06432-910969 oder senden Sie nachfolgende Nachricht.

Ihr Name

Straße

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Geb. Datum

Ich wünsche Infos über:

Ihre Nachricht

 

 

Wir senden Ihnen kostenfrei eine Marktanalyse  per mail, damit Sie eine Vorstellung entwickeln können, ob eine Zahnzusatzversicherung nutzbringend sein kann.
Selbstverständlich erhalten Sie alle Informationen zur Zahnzusatzversicherung in einem persönlichen Gespräch

 

Weiter wichtige Informationen finden Sie in dem nachfolgendem Video

 

Zusatzinformationen bringen Ihnen auch unsere regelmäßigen Webinare.

Rufen Sie den nachfolgenden Link aus und die Seminarreihe wird Ihnen angezeigt.

Der Vergleich macht Sie sicher

Nur der Vergleich macht Sie sicher in Ihren Entscheidungen.

Die Angebote der unterschiedlichsten Versicherungen, nur der Vergleich macht sie sicher.

Nicht zögern, suchen Sie den Vergleich, er  macht Sie sicher in Ihren Entscheidungen

Der Vergleich mach Sie sicher

Teamtelefon Nr. 06432-910969.

Fragen an den Vorsorgespezialisten Helmut Jäger zum Begriff,
der Vergleich macht Sie sicher.

Die Beitrags und Leistungsunterschiede in der Versicherungswirtschaft, werden mit nachfolgenden Schritten systematisch zum Ziel Führen

1. Schritt:
Erstellen einer Risikoanalyse.
Hat das Risiko über das nachgedacht wird, wirklich die ihm zugedachte Priorität.

2. Schritt:
Alle bestehenden Versicherungsverträge kommen auf den Prüfstand.
Erfüllen diese Verträge, die in sie gestellten Erwartungen.

3. Schritt:
Staatliche Förderung Schichtenvergleich erstellen.
Der Schichtenvergleich ist seit 2005 ein Muss, da mit Einführung des Alterseinkünftegesetz AEG, unterschiedliche Förderungen mit den einzelnen Schichten verbunden sind.

4. Schritt:
Erstellen einer Marktanalyse, unterstützt mit Morgen & Morgen.
Alle Anforderungen werden in die Marktanalyse eingebracht, so können Beitrag und Leistungen in Einklang gebracht werden.

Der Vergleich macht Sie sicher5. Schritt:
Wenn alle Zahlen, Daten und Fakten zusammengefasst und analysiert wurden, kann es zu einer Entscheidung führen.
Der Vergleich macht Sie sicher in Ihrer Entscheidung, wie diese Entscheidung auch ausfallen wird.

 

Das nachfolgende Video demonstriert auf anschauliche Weise, welche Ergebnisse zu erwarten sind.

Nur der Vergleich macht Sie sicher in Ihrer Entscheidung, wenn alle Zahlen vorliegen.

Rufen Sie jetzt unsere Experten, unter der Leitung des Vorsorgeexperten Helmut Jäger, unter der Telefon Nr. 06432-910969 an oder senden Sie nachfolgende Nachricht:

Ihr Name

Straße

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Geb. Datum

Ich wünsche Infos über:

Ihre Nachricht

 

Wichtig ist auch zu wissen, dass der Vergleich nicht nur Sicher macht, sondern der Vergleich macht auch reich.

Rufen Sie folgende Seite mit den Ergebnissen einer Fondsgebundenen Rentenversicherung auf, die aufgeführten Zahlen, weisen hohe Leistungsunterschiede auf.

Beitragsunterschiede, die sich in der Laufzeit zu einem sehr hohen Sparbetrag aufbauen können.

Genau so wichtig wird der Bedingungsvergleich, den die Bedingugen müssen auch mit zu versichernden Risiko übereinstimmen.

Dazu ist auch eine Risikobewertung erforderlich, um Beitrag und Leistungen in Einklang zu bringen.

Rufen Sie unsere Experten an und verabreden Sie ein Gesamtgespräch.

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie auch mit unseren Webinaren zu bestimmten Themen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de