Elementarschäden

Elementarschäden sind ein unterschätztes Risiko.

Wenn Elementarschäden am Haus und in der Hausratversicherung nicht mitversichert werden, kann es zu existenzvernichtenden Schäden führen.

Was ist ein Elementarschaden und welche Auswirkungen haben Elementarschäden auf Gebäude und Hausrat?
Beispiel 2017:  WDR, Westdeutscher Rundfunk.

Der Starkregen, Überschwemmungen, Tornados, Wettersituationen die immer häufiger auftreten und verheerende Schäden anrichten!

Zunächst einmal Starkregen, der vorne ins Haus hineinflutet und hinten durch Fenster und Türen das Haus wieder verläßt.
Nicht nur nasse Böden und Wände, sondern Schmutz ohne Ende, der sich in allen Winkeln des Hauses verteilen kann.
Die Räume vom Schmutz und Unrat befreien ist eine Sache, die Räume zu trocknen, damit es zu keinen Folgeschäden kommen kann ist eine andere Sache.

Hier greift die Elementarschadenversicherung.
Kosten der Trocknung, von Böden und Wänden stehen in keinem Verhältnis zum Beitrag der Elementarschadenversicherung.

Elementarschäden

Team Telefon Nr. 06432-910696

Besonders in den Monaten Mai bis Oktober kommt es zu immer mehr extreme Wetterverhältnisse, einschließlich der Tornados auf deutschem Boden, so Kachelmannwetter.

Nicht immer ist das Risiko der Elementarschäden bewusst.

Unsere Experten unter der Leitung von Marco Jäger stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Der Versicherungsumfang der Gebäudeversicherung, der Hausratversicherung, einschließlich der Inventarversicherung,
sollten von Experten geprüft werden.

Zunächst einmal sollten die Risikoverhältnisse vor Ort bewertet werden.
Darüber hinaus werden die persönlichen Risikobewertungen in ein Gesamtkonzept übernommen.

Eng damit verknüpft ist die Marktanalyse, der Versicherungsvergleich für die gesamten Risiken.

Besonders Wirbelstürme lassen kein Stein auf dem Anderen.
Wichtig ist es, das alle Daten, Zahlen und Fakten auf den Tisch gelegt werden.
Der Versicherungsnehmer kann Entscheidungen, auf einer gesunden Basis für oder gegen den Versicherungschutz von Elementarschäden treffen.

Das Wetter kann erbarmungslos zuschlagen und große Schäden verursachen, deshalb wurde immer wieder über eine Pflichtversicherung für Elementarschäden nachgedacht.

Der Gedanke eine Pflichtversicherung für Elementarschäden einzuführen, wurde von der Justizministerkonferenz abgelehnt, so die Information des GDV.

Der erforderliche Versicherungsschutz vor Elementarschäden muss nicht mehr Geld kosten, sondern führt nach einer umfassenden Marktanalyse sogar zu Beitragsersparnissen.

Rufen Sie an, unter 06432-910969 oder senden Sie nachfolgende Nachricht:

Ihr Name

Straße

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Geb. Datum

Ich wünsche Infos über:

Ihre Nachricht

 

Ein weiterer konkreter Schadensfall:


Ein Bach in einer Breite von einem halben Meter, wurde durch Starkregen auf eine Breite von 6 bis 7 Metern zu einem reißenden Gewässer.

Das Wasser riss alles mit sich, die Gebäude am Bach wurden vollständig überflutete.
Gebäude und Hausrat wurden durch Schlamm, Ablagerungen und Wasser erheblich geschädigt.
Die Schadenssummen wird an die 100.000,– € heranreichen.
Diese Summe muss nun von den Besitzern aufgebracht werden, um die Häuser und den Hausrat in gewohnter Weise wieder her zu stellen.

Eine Versicherung gegen Elementarschäden ist der sicherste Weg die Schäden sachgerecht zu beseitigen.

Können die Elementarschäden nicht beseitigt werden, da die Mittel weder aus einer Versicherung noch aus Vermögen zur Verfügung stehen, kann es zum Totalverlust führen.
In dem konkreten Schadensfall ist nur eine Totalsanierung erfolgreich, da es z. B. durch die Feuchtigkeit zu Schimmelbildung kommen kann, die ein Wohnen nicht mehr möglich macht.

Nicht immer ist das Elementarschadenereignis vorauszusehen, da über Jahrzehnte kein vergleichbares Ereignis stattgefunden hat.

Unsere Experten helfen Ihnen. Tel 06432-910969

 

 

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de