Gesetzliche Krankenversicherung

Der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung, GKV wurde zum 01.01.2015 neu geregelt.

Der einheitliche Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung aus dem Gesundheitsfonds beträgt 14,6 %.

Dieser Beitragssatz wird zu je 50% vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer finanziert.

Kommt die gesetzliche Krankenversicherung mit dem einheitlichem Beitragssatz nicht aus, kann die gesetzliche Krankenversicherung einen Zusatzbeitrag erheben.

Ein erforderlicher Zusatzbeitrag wird vom Arbeitnehmer allein getragen.

Der Zusatzbeitrag wird vom Arbeitgeber erhoben und an die Krankenversicherung weiter geleitet.
Der Verband der gesetzlichen Krankenversicherungen ist verpflichtet die Zusatzbeiträge ihrer Mitglieder zu veröffentlichen.

Mit dem nachfolgendem Link können Sie die Informationen des GKV Verbandes abrufen.

 Hier klicken

Der Zusatzbeitrag von Krankenkassen, die Bundesweit aktiv sind beträgt
zwischen 0,4 bis 1,2 %.
Die gesetzliche Krankenversicherung aufrufen.

Leistungsgrundlagen für die gesetzliche Krankenversicherung ist das Sozialgesetzbuch V.
Im Sozialgesetzbuch V sind die Rahmenrichtlinien festgelegt.

Mit diesem Link kann die grundsätzliche Aussage zum Leistungsrahmen der gesetzlichen Krankenversicherung, des Bundesministerium für Gesundheit aufgerufen werden.

Der Gesamtbeitrag der an eine gesetzliche Krankenversicherung entrichtet werden muss, ist für Arbeitnehmer und für Arbeitgeber eine wichtige Größe.

Bezogen auf den Höchstbeitrag unterscheiden sich die monatlichen Zusatzbeiträge für den Arbeitnehmer bundesweit zwischen 198,– € und 594,– €.
Der Zusatzbeitrag kann bis zu 200% Beitragsunterschied betragen.

Die gesetzliche Krankenversicherung ist Teil der sozialen Sicherungssysteme in der Bundesrepublick Deutschland.

Die gesetzliche Krankenversicherung ist Teil der sozialen Sicherungssysteme in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Ausgaben für Gesundheit, Arbeitskraft und
Altersvorsorge müssen aus der Sicht unserer
Experten gezielt und für den eigenen Nutzen
eingesetzt werden.
Die soziale Sicherheit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
wird eine zentrale Aufgabe bleiben, die nur mit Experten
gestaltet werden kann.

Der Aufgabe der sich Arbeitgeber, Arbeitnehmer und den  Experten aus unserem Hause stellen werden, ist das bewusste Zusammenführen der einzelnen Interessen.

Fragen Sie unsere Experten:

Hier klicken

Eine Krankenversicherung, ob eine private Krankenversicherung PKV, oder eine gesetzliche Krankenversicherung die richtige Option ist, kann nur eine persönliche, individuelle auf Zahlen, Daten und Fakten beruhende Entscheidung sein.

Wir sprechen jedoch eine Empfehlung für eine gesetzliche Krankenversicherung aus.

Unsere Empfehlung ist auf die Salus BKK ausgerichtet.

Unsere Begründung:

  • Der Beitragssatz im bundesweiten Vergleich, inklusiv Zusatzbeitrag beträgt 15,1 %.
  • Bundesweite Mitgliederberatung vor Ort.
  • Geschäftssitz: Salus BKK, Hauptverwaltung, Siemensstraße 5 a, 63263 Neu-Isenburg.
  • Die positiven Erfahrungsberichte unserer Mandanten.

Mitgliedsantrag aufrufen und ausfüllen:  Mitgliedsantrag ausfüllbar

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, er führt Sie direkt zur Salus BKK.

 Hier klicken

Der Vergleichsbeitrag zur AOK Hessen 15,5 % inclusive Zusatzbeitrag.

Die Information an die Arbeitgeber, im Konzept Handwerk.
Unsere Experten geben Auskunft über alle betrieblichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten:

Das Konzept Handwerk stellt die Dienstleistungen für Unternehmerinnen und Unternehmer im Handwerk vor.

Das Konzept Handwerk gibt den Unternehmern im Handwerk Zeit.

 

>

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de