Konzept Handwerk warum?

Konzept Handwerk warum, was und wie, das sind die Fragen und die Antworten, die wir Unternehmern im Handwerk geben!

Konzept Handwerk warum, was und wie ist auf die Anforderungen der Unternehmer im Handwerk, auf Transparenz und fachliche Kompetenz aufgebaut.

Das Konzept Handwerk warum, was und wie, beantwortet die drängensten Fragen der Unternehmer im Handwerk.

Konzept Handwerk warum

Team Telefon Nr. 06432-910969

Der Vorsorgeexperte Helmut Jäger, arbeitet seit Jahrzehnten im
Handwerk.

Warum wurde das Konzept Handwerk entwickelt und warum hat das Konzept weitreichende Vorteile für die Unternehmen im Handwerk.

Antworten: Zeit sparen, Geld einsparen, sicher sein.

  • Das Konzept ist kostenneutral aufgebaut und hat keine Zusatzkosten für die Unternehmer.
  • Alle Versicherungsverträge werden nur nach den Interessen und Vorteilen, für die Unternehmer ausgerichtet.
  • Kein € – Cent, wie erforderlich ist, wird für Versicherungen ausgegeben.
  • Die Arbeit machen wir als Dienstleiter, von der Überwachung der
    Vertragsgestaltung, bis zur Schadensregulierung.
  • Der Unternehmer, die Unternehmerin zahlt keinen € – Cent mehr.
  • Im Gegenteil, alle die Unternehmer, die mit uns Zusammenarbeiten
    sparen Beiträge und aktuelle, zeitgerechte Verträge.

Was bieten wir den Unternehmerinnen und den Unternehmern im Handwerk, das
Konzept Handwerk, warum, was und wie.

  • Wir sorgen dafür, das nur die Interessen der Unternehmen, deren persönliche und familiären Interessen umgesetzt werden.
    Die Interessen der Versicherer, stehen im Konzept Handwerk, warum, was und wie, nicht zur Diskussion.
    Der Bundesgerichtshof – BGH hat in seinem Sachwalterurteil eine klare Aussage zu den Aufgaben des Versicherungsmaklers gemacht
  • Verträge so gestalten, das diese den Unternehmen und nicht überwiegend dem Versicherer dienen.

Was genau erarbeiten wir im Konzept Handwerk warum, was und wie.
Beispiele:

Krankenversicherung:
Der Unternehmer ist in der privaten Krankenversicherung versichert, wir setzen den                  § 204 VVG so ein, das die Beiträge im Sinne der Unternehmer bezahlt werden
Im Schnitt zahlt jeder Hangwerker 104,– € weniger.

Altersvorsorge, Versorgung der Familien:
Fast täglich stellen wir fest, das Handwerker bei Versicherern, und da nimmt sich niemenad aus,
von der berufsständigen Signal Iduna, bis zum Versicherer A bis Z. Renten mit einer Rentengarantiezeit von 10 Jahren im Schnitt abschließen.

Ein Vermögen wird verschenkt, wenn nicht gehandelt wird.

Summen von 50.000,–  € Verlust für die Familie, ist fast an der Tagesordnung und hat sich in den letzten Tagen immer wieder bestätigt.
Nichts tun bedeutet, die Verluste festzuschreiben.
Den Versicherer reich zu machen und die Familien und Partner arm.

Betriebliche Sach- und Haftpflichtversicherungen:
Die bestehenden Verträge werden nach den Anforderungen der Unternehmen, auf dem aktuellen Stand gehalten.
Beiträge und Leistungen werden durch Marktanalysen ermittelt.
Die Handwerker kennen dieses Verfahren aus der Praxis, es wird nur Ausschreibung genannt.

 

Unser Video:

Wie arbeiten wir, und wie setzen wir das Konzept Handwerk warum, was und wie um?
Zusammenfassung:

  • Wir halten die laufende Kontrolle der Verträge, in Absprache mit den Handwerksunternehmen.
    Die Konzept Handwerk ist Teil des Unternehmens.
  • Die Arbeiten, werden von uns nach dem Sachwalter Urteil des BGH – Bundesgerichtshof, ausgeführt.  Aktenzeichen: IVa ZR 190/83 
  • Die  Verträge werden aktualisiert und den Zielen der Unternehmen untergeordnet.
  • Keinen € mehr ausgeben, wie erforderlich ist.

 

 

 

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de