Neue Nachrichten und Informationen 10/2019.

Neue Nachrichten und Informationen 10/2019:

Wir möchten Sie heute auf wichtige neue Nachrichten und Informationen 10/2019 hinweisen:

Unser Ziel ist es, Anregungen zu geben um mit uns in Verbindung zu treten.

Gleichzeitig geben wir den Hinweis auf vorherige:
Neue Nachrichten und Informationen.

Wichtige Themen in Kürze:

Cyberangriffe auf Unternehmen:

Erneut wurde ein Unternehmen durch einen Cyberangriff lahm gelegt.
Die Fa. Pilz musste weitreichende Maßnahmen ergreifen um den Betrieb für Ihre rund 2.500 Mitarbeiter wieder in Gang zu setzen.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik informiert:
Neue Nachrichten und Informationen 10/2019

Zitat: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze Netzwerke: Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoftware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden.

Neue Nachrichten und Informationen 10/2019

Team Telefon Nr. 06432-910969

Die Schadprogramme nehmen teilweise tiefgreifende (sicherheitsrelevante) Änderungen am infizierten System vor. Sollte Ihr Rechner mit Schadsoftware wie Emotet infiziert sein, dann empfiehlt das BSI, diesen Rechner neu aufzusetzen.

Marco Jäger hat ein Netzwerk geknüpft um weitere Experten mit ins Boot zu holen, da die Themen den normalen Rahmen sprengen.

Uns ist es wichtig, wirliche Experten für dieses Thema zur Verfügung zu stellen.

Testen Sie kostenlos und unverbindlich die Schritte zu mehr Sicherheit.

Jetzt einen Gutschein-Code anfordern:

Link anklicken, Begriff Gutschein- Code eingeben und absenden.

Riester Förderung.

Regelmäßig werden die Informationen der Zulagenstelle an die Riester Sparer zugestellt.
Oft kommt es dazu, das gewährte Zulagen zurückgefordert werden.

Bitte seden Sie uns eine Nachricht, wir rufen  umgehend zurück!

Staatliche Förderung in der Spar- und Auszahlung von privaten Renten:

Zitat aus der Continentale Studie zu wichtigem Versicherungsfragen.
Hier Altersvorsorge:

Die unter 60-Jährigen zweifeln an einer ausreichenden gesetzlichen Altersabsicherung. Im Schnitt schätzen die Befragten die Wahrscheinlichkeit dafür, dass der gesetzliche Schutz nicht reichen wird, auf 59Prozent.

Wer zu dem gleichen Ergebnis kommt, sollte jedoch mehr als kritisch die Angebote der Versicherungswirtschaft hinterfragen.

Neue Nachrichten und Informationen 10/2019 spricht die Empfehlung aus, ohne eine Marktanalyse, einen Vergleich aller Zahlen Daten und Fakten, keinen Vertrag abschließen.

Nur der Vergleich macht uns sicher in unseren Entscheidungen!
Goggle Link: unter 136 Mio. Treffern, der 4 .Platz

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de