Pferdehalterhaftpflicht

Für welche Leistungen steht die Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung, welche Risiken sin mit dem Halten von Pferden verbunden.

Die Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung tritt ein, wenn Ansprüche gegen den Halter eines oder mehrerer  privater Pferde, Schadensersatz – Forderungen gestellt werden.

Die Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung hat eine besondere Risikogrundlage die in einem Urteil des BGH  (VI ZR 13/12). zu Grunde liegt.

Ein Pferdehalter haftet auch, wenn er dem Geschädigten nicht erlaubt hat, sich seinem Pferd zu nähern. Der Besitzer eines Pferdes unterliegt.
Durch das Halten von Pferden geht eine Gefährdung aus, die von keinem Halter immer und zu jeder Zeit beherscht werden kann.

Der § 833 BGB Bürgerliches Gesetzbuch formuliert die Haftung für die Tierhaltung und zeigt die Notwendigleit der Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung auf.
Halten von Pferden und die Pferhalterhaftpflicht – Versicherung gehören zusammen.
Der Beitrag zur Pferdehalterhaftpflicht ist eine der Größen, die beim Abschluß einer Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung zu beachten ist.

Der Beitragsunterschied bis 300 %, bei gleichen Vorgaben ist an der Tagesordnung.

Hier vergleichen Sie die Beiträge zur Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung

Die nachfolgenden Bedingungen der Haftpflichtkasse Darmstadt sind bewußt gewählt, da Beitrag und Leistung für den privaten Pferhedalter und der notwendigen Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung in sich stimmig sind.

Der beitragsvergleich der Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung zeigt es Ihnen auf.

Die Reaktion von Tieren ist keinem Fall unbd immer richtig einzuschätzen. Wichtig ist zu wissen, das der Haftplichtversicherer folgende Leistungen in der Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung erbringt.

Der Haftpflichtversicherer der Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung übernimmt folgende Leistungen:

  •  Die Prüfung der Haftpflichtfrage.
  • Unberechtigte Forderunggen zurückweisen.
  • Berechtigte Forderungen aus der Pferdehalterhaftpficht – Versicherung zu erfüllen.

Beispielhaft der § 1.1 der AHB Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) – Stand 01.01.2013 der Haftpflichtkasse Darmstadt.

HKD Allgemeine Haftpflichtbedingungen 01-2013-2

Versicherungsschutz besteht im Rahmen des versicherten Risikos für den Fall, dass der Versicherungsnehmer wegen eines während der Wirksamkeit der Versicherung eingetretenen Schadenereignisses (Versicherungsfall), das einen Personen-, Sach oder sich daraus ergebenden Vermögensschaden zur Folge hatte, aufgrund
g e s e t z l i c h e r  H a f t p f l i c h t b e s t i m m u n g e n
p r i v a t r e c h t l i c h e n  I n h a l t s
von einem Dritten auf Schadenersatz in Anspruch genommen wird.
Schadenereignis ist das Ereignis, als dessen Folge die Schädigung des Dritten unmittelbar entstanden ist.
Auf den Zeitpunkt der Schadenverursachung, die zum Schadenereignis geführt hat, kommt es nicht an.

Das Urteil des BGH (VI ZR 13/12), zeigt auf das die Pferdehalterhaftpflicht – Versicherung zwingend zum privaten Halter eines Pferdes gehört.

Fragen an unsere Experten.

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de